Die Schönheit von Artaeum auf Leinwand gebannt – und ihr könnt sie gewinnen!

20.12.2018

Immer wenn die österreichische Künstlerin Aronja nach dem Pinsel greift, entstehen wunderschöne Landschaften. Als ESO: Summerset dieses Jahr veröffentlicht wurde, baten wir sie, die majestätische Insel Artaeum zu malen. Erfahrt mehr über den Entstehungsprozess ihrer Bilder und findet heraus, wie ihr eines ihrer originalen ESO-Landschaftsbilder gewinnen könnt.

Die Künstlerin

Aronja ist eine 26-jährige Studentin aus Österreich, die in ihrer Freizeit prachtvolle Kunstwerke in Acryl, Öl und Aquarell herstellt. Die meisten ihrer Arbeiten stellen Impressionen unglaublicher Landschaften aus den verschiedenen Welten, die Spieler in Games wie The Elder Scrolls Online erkunden können, dar. Sie nimmt die Entstehung vieler ihrer Bilder mithilfe von Zeitraffervideos auf, die ihr auf ihrem YouTube-Kanal finden (und bestaunen) könnt.

Zwei Versionen von Artaeum

Da sie ein großer Fan der Hochelfen ist, wurden, nachdem sie Schimmerheim und Alinor in ESO: Summerset besucht hat, die Ruinen auf der verlorenen Insel Artaeum gegenüber des Turms Ceporah schnell zu ihren Lieblingsmotiven. So entstand das atemberaubende Bild hier. 

Die Ruinen von Artaeum

Zusätzlich zu dem „normalen“ Bild, das ihr oben seht, erschuf Aronja diese wunderschöne Landschaft, wie sie sich diese in einer Geistfalle vorstellt, wie sie im Tutorium von ESO: Summerset vorkommt.

Gewinnt das „Geistfalle“-Bild!

Im Sommer nahm ein glücklicher Gewinner eines der beiden Originalbilder bei der ESO-Taverne in Köln mit nach Hause. Jetzt verlosen wir ein weiteres Original! Um gewinnen zu können, befolgt diese Schritte:

  1. Loggt euch bei Twitter ein und besucht unser deutsches, englisches oder französisches Twitterkonto.
  2. Folgt uns
  3. Sucht den Tweet heraus, der diesen Artikel vorstellt und retweetet ihn vor Freitag, den 28. Dezember 2018 um 18:00 Uhr MESZ.

Die Offiziellen Regeln führen die Teilnahmebedingungen detailliert auf. Aus allen Teilnahmen wählen wir den Gewinner zufällig aus und melden uns bei ihm bis 4. Januar. Viel Glück!

Mehr Neuigkeiten zu Community