Community-Spotlight – Gilden für neue Spieler

23.04.2019

Falls ihr neu in The Elder Scrolls Online seid, bietet sich euch mit dem Beitritt zu einer Gilde eine der besten Möglichkeiten, mehr über das Spiel zu lernen. In unserem neuesten Community-Spotlight unterhalten wir uns mit zwei weithin bekannten Community-Mitgliedern, die Gilden leiten, die insbesondere auf neue Spieler ausgelegt sind: Casual Ranger von Rangers Guild und MissBizz von Lone Wolf Help Guild.

 

Eine Gilde in ESO zu verwalten ist keine einfache Aufgabe. Was hat euch dazu angetrieben, eine Gilde gezielt für neue Spieler zu gründen?

Ranger: Was mich dazu inspiriert hat, war mein natürliches Bedürfnis, anderen zu helfen. Ich wusste, ich wollte einen sicheren Ausgangspunkt für neue Spieler erstellen, denn der Beitritt zu einer Gilde kann ziemlich einschüchternd sein. Ich weiß beispielsweise, dass ich immer Angst davor hatte und so sorgte meine eigene Unsicherheit dafür, dass ich eine Gilde gegründet habe, die ich zu Beginn gerne selbst gehabt hätte.

MissBizz: Ganz ehrlich, mein Grund war, dass es mir damals vorkam, als würden alle verfügbaren Gilden irgendwelche Anforderungen stellen, die ich nicht erfüllen konnte, oder es war einfach durch irgendeinen langen Bewerbungsprozess zu einschüchternd. Ich wollte einfach Spaß haben und das Spiel mit anderen kennenlernen.

 

Welche Art von Events oder Aktivitäten veranstalten eure Gilden für neue Spieler?

Ranger: Wir konzentrieren uns fast ausschließlich darauf, neue Spieler durch (normale) Verliese zu bringen. Mir ist aufgefallen, dass es sehr viele Spieler gibt, die einfach Angst davor haben, sich in sie zu wagen, denn sie wollen auch nicht hinter Erwartungen zurückstehen. Sie einfach mal in ein Verlies zu bekommen, reißt da schon bestehende Barrieren ein.

MissBizz: Offizielle Gildenevents sind fast ausschließlich Gruppenevents! Verliesabende, geführte Touren von Anführer zu Anführer und mehrere Prüfungsabende jede Woche. Es gibt auch einfach nur Spaßsachen, beispielsweise Angeln mit Schwips! Wir konzentrieren uns auf Gruppeninhalte, die für neue Spieler einschüchternd wirken können.

 

Was sind einige der Herausforderungen, denen sich eurer Meinung nach neue Spieler stellen müssen, bei denen der Beitritt einer Gilde für Neulinge helfen kann?

Ranger: Ich habe schon viele Spieler erlebt, die mir gesagt haben, sie hatten Angst davor, Gilden beizutreten, weil sie niemanden mit Fragen belästigen oder als bedürftig erscheinen wollen, wenn sie eigentlich wirklich nur begierig lernen möchten. Die Rangers Guild bemüht sich vor allem darum, Spieler dazu zu bringen, Fragen zu stellen. Löchert meine Offiziere mit Fragen – dafür sind sie da!

MissBizz: Bei Gruppeninhalten einzusteigen ist eine ganz große Sache. Es ist extrem einschüchternd, Gruppenverliese mit zufälligen Spielern auszuprobieren. Mit einer Gilde hat man andere Spieler, die wissen, dass man neu ist, und helfen wollen, was die ganze Sache viel weniger gruselig macht.

 

Bereitet ihr eure Mitglieder auch auf einen „Übergang“ in eine andere oder weitere Gilde vor, wenn sie den Dreh raushaben?

Ranger: Absolut! Ich sehe die Rangers als Sprungbrett für neue Spieler, und ich möchte sie ermutigen, die Grundlagen zu lernen und dann auszuziehen. Haben die Offiziere Spielern alles Nötige beigebracht, um gut im Spiel zu sein, dann möchten wir, dass sie ihre Flügel ausbreiten. Ich hatte mit CollyTV gerade erst ein Mitglied, das die Rangers nach langer Zeit verlassen hat. Er dankte mir für die ganze Hilfe, die ihm die Gilde zukommen ließ in Bezug auf neue Ausrüstung, Tipps und Tricks, und ist mittlerweile in einer progressiven Prüfungsgilde. Er schlägt sich dort gut, und wir sind noch immer gute Freunde!

MissBizz: Wir haben mit der Idee geliebäugelt, aber uns dann dazu entschieden, Lone Wolf Help zu erweitern und die erfahrenen Spieler in der Gilde zu behalten, damit sie weiterhin auch für neue Spieler da sein und ihnen helfen können. Wir bestreiten nun auch Veteranenprüfungen und haben ein progressives Team, damit auch erfahrene Spieler ihren Spaß haben können.

 

Wie wichtig sind eure Gildenheime für eure Mitglieder? Was bietet ihr ihnen dort an?

Ranger: Sehr wichtig. Wir bieten jeden Mundusstein, alle eingestimmten Handwerkstische, die es aktuell im Spiel gibt, und dazu noch Tische für Versorgen, Alchemie und Verzaubern. Wir haben auch einen Bankier und eine Händlerin – also so ziemlich alles an einem Ort!

MissBizz: Unser Gildenheim bietet grundlegende Dienste, aber es ist nichts groß Abgefahrenes wie bei manchen anderen. Wir haben uns dazu entschieden, uns auf Grundlagen festzulegen, beispielsweise Handwerkstische aus der Kaiserstadt, Übungspuppen, ein Bankier und die Händlerin.

Was ist einer der wichtigsten Ratschläge, den ihr neuen Spielern erteilen würdet, die zum ersten Mal Fuß in Tamriel fassen?

Ranger: Spielt wie ihr wollt und lernt das Spiel kennen. Leitfäden sind toll, und viele Spieler haben die fantastischsten Klassen-Zusammenstellungen und Ansätze zusammengefasst, aber hebt euch das für die Zeit auf, wenn ihr die Grundlagen bereits verstanden habt. Erkundet die Welt, befasst euch mit den Geschichten und durchsucht jede Ecke. Einfach nur schnell ans Ende zu hetzen, macht meiner Ansicht nach keinen Spaß, also lasst euch Zeit!

MissBizz: Lasst euch Zeit und alles auf euch wirken! Es ist nichts Besonderes, Stufe 50 oder CP160 zu erreichen. Ihr lernt mehr und werdet zu einem besseren Spieler, wenn ihr euch Zeit lasst und auch die Landschaft unterwegs genießt!

 

Wie kann ein neuer Spieler das Beste aus solchen Gilden in ESO herausholen?

Ranger: Stellt Fragen! Wir gründen auf der Übereinkunft, dass ihr Fragen stellen werdet, also macht es uns nichts aus.

MissBizz: Stellt Fragen und macht bei Events mit! Viele Gilden nutzen auch Drittanbieter-Programme für Sprachchat. Auch wenn ihr nicht sprechen wollt, solltet ihr diesen bei Gildenevents trotzdem beitreten. Ihr könnt so auch nebenbei noch vieles während Events lernen!

 

Gibt es abgesehen von euren eigenen Gilden noch andere Gilden für neue Spieler, die ihr denjenigen empfehlen würdet, die nach einer neuen Heimat suchen?

Ranger: Ich kann Lone Wolf Help mit MissBizz absolut empfehlen. Das war meine erste Gilde und der Ort, wo ich mein Abenteuer begonnen habe. Ich schulde ihr und der Gilde eine Menge; ohne sie wäre ich nicht der Spieler, der ich heute bin.

Ich bin auch mit Sigtric befreundet, der eine Prüfungsgilde mit dem Namen Skal unterhält, die auch sehr neueinsteigerfreundlich ist. Dort habe ich gelernt, wie man Prüfungen bestreitet und wo ich einige der versiertesten Offiziere diesbezüglich erlebt habe.

MissBizz: Ich kann auch Skal empfehlen, denn dort hilft man vielen, die sich mit dem Raiden befassen möchten. Außerdem wären da noch die Rangers Guild und Ninja Cakes auf der Xbox One!

 

Danke an euch beide, MissBizz und Casual Ranger, für die Zeit, unsere Fragen zu beantworten. Falls ihr nach einer Gilde sucht, die euch dabei helfen kann, das Optimum aus The Elder Scrolls Online herauszuholen, schaut sie euch doch mal an! Ihr findet die The Lone Wolf Help Guild auf Twitter und ihrer Website und die Rangers Guild auf Twitter und Discord

Seid ihr Teil einer Gilde, die auf die Hilfe für Neueinsteiger ausgelegt ist? Lasst es uns wissen, ob über Twitter unter @TESOnline_DEInstagram oder Facebook.

Mehr Neuigkeiten zu Community