Wir stellen vor – Abnur Tharn

08.05.2019

Als einer der ursprünglichen Fünf Gefährten ist Abnur Tharn innerhalb kaiserlicher Kreise sowohl als mächtiger Kampfmagier als auch als gewiefter Politiker bestens bekannt. Erfahrt in unserer neuesten Charaktervorstellung mehr über den Großkanzler!

 

Eure erhabene Hoheit, Euraxia Tharn, Königin von Krempen,

ich habe Euren Bruder – entschuldigt, Euren Halbbruder – Abnur Tharn in den letzten paar Wochen beobachtet, wie Ihr es befohlen habt. Ihr habt nicht übertrieben. Alles, was Ihr über ihn gesagt habt, ist absolut wahr.

Aber zunächst ein wenig geschichtlicher Hintergrund, damit Ihr wisst, dass ich gewissenhaft vorgegangen bin. Euer verachteter Halbbruder wurde 2Ä 418 geboren, womit man ihn als außerordentlich langlebig bezeichnen kann, hat er doch ein reifes Alter von nunmehr 164 Jahren erreicht. Ich wünschte, ich hätte mich für die Magie entschieden, als ich mich daran machte, meinen Platz in der Welt zu finden. Nun ja.

Als aristokratischer und herrischer Patriarch der Familie Tharn und kaiserlicher Oberbefehlshaber von Nibenay hat Abnur ein geschichtenreiches Leben geführt. Seine frühen Jahre bleiben gewissermaßen im Verborgenen, auch wenn ich annehme, dass ein Großteil seiner gut 40 ersten Jahre mit der üblichen Erziehung und den Erfahrungen eines Sprosses von edler Geburt sowie der Unterrichtung in verschiedensten arkanen Künsten gefüllt waren. Wir wissen, dass er auf dem Gebiet der Kampfmagie brillierte. Doch er betrat die Bühne der Geschichtsschreibung erst wirklich, als er für eine Folge von Königen und Kaisern, die versuchten, das cyrodiilische Kaiserreich in den turbulenten Dekaden, die auf die Ermordung des letzten akavirischen Potentaten folgten, als Berater tätig wurde. Im Jahr 2Ä 465 wurde ihm der Titel „Großkanzler des Ältestenrats“ verliehen, und Abnur bot die darauffolgenden 117 Jahre lang Kontinuität und Beständigkeit. Er hatte diese Position bis zum jüngsten Zusammenbruch der kaiserlichen Regierung inne. Fortwährend zeigte er eine tief verwurzelte Treue sowohl dem Kaiserreich als auch der Idee des Kaiserreiches gegenüber, auch wenn ich vermute, dass diese eher auf einem gewissen Sich-selbst-Wichtignehmen als auf wahre Liebe für König und Land beruht.

Wie Ihr sicher wisst, hat Euer Halbbruder eine weit verzweigte Familie, die aus mindestens 16 Kindern, sieben Ehefrauen und einer Reihe von Geschwistern besteht, zu der auch Ihr, Eure königliche Majestät, zählt. Da er schon immer ein schmieriger Verhandlungsführer war, verhalf er sogar Varen Aquilarios auf den Rubinthron – im Austausch gegen Varens Zusage, seine Tochter Clivia zu heiraten. Als einer von Varens getreusten Fünf Gefährten schloss sich Abnur Lyris Titanenkind, Sai Sahan und Mannimarco an, um Varen bei der Suche nach dem verlorenen Amulett der Könige zu helfen. Ich konnte es zwar nicht verifizieren, doch ich nehme an, dass Abnur und die Fünf Gefährten ihre Hände beim schrecklichen Seelenbruch und dem darauffolgenden Verschwinden von Varen Aquilarios vor gut vier Jahren im Spiel hatten.

Euer Halbbruder ist ein hinterlistiger alter Zauberer und unübertrefflicher Politiker. Er war die meiste Zeit, in der er als Kopf des Ältestenrats diente, die faktische Macht hinter dem Rubinthron. Durch seine Verwaltung der Angelegenheiten Eurer Familie hat er den Reichtum und die Macht des Namens Tharn rasant gemehrt, auch wenn ich sicher bin, dass Ihr es an seiner Stelle noch viel besser gemacht hättet. Er spricht mit selbstverständlicher Autorität (ich würde schon sagen Wichtigtuerei) und feuert häufig verbale Spitzen und Stiche in Richtung jener ab, die er als ihm unterlegen einschätzt – was zufällig auf so ziemlich jeden zutrifft. Er hält sich für die klügste Person im Raum und ist oft die skrupelloseste (Anwesende ausgeschlossen). Ich muss zugeben: Abnur Tharn ist niemand, dem ich je den Rücken zudrehen würde. Nicht eine Sekunde lang.

Abnur Tharn steht für die besten und schlechtesten Aspekte eines Kaiserreichs, das nicht länger existiert. Er ist eitel, stolz und in seinen Gewohnheiten festgefahren. Er glaubt es immer besser zu wissen, und er unternimmt große Anstrengungen, um sicherzustellen, dass dies jeder in seinem unmittelbaren Umfeld unmissverständlich verinnerlicht. Er kann unbarmherzig und überzeugend, alternativ aber auch schmeichelnd und gleichzeitig dräuend sein. Unter seiner aristokratischen Oberfläche verbirgt sich ein jederzeit präsenter bedrohlicher Unterton. Er bleibt immer noch ein gerissener alter Tiger von einem Mann – elegant, subtil und gefährlich. Ich kann verstehen, weshalb Ihr keine Liebe für Euren Halbbruder übrighabt. Ich glaube, der Mann würde mich fortwährend zu Mordgedanken verleiten. Leider mache ich mir, so gut ich auch sein mag, keinerlei Illusionen darüber, einem Kampfmagier von Abnurs Kaliber lange etwas entgegensetzen zu können. Selbst in seinem fortgeschrittenen Alter zeigt er erst jetzt erste Anzeichen, Dinge langsamer anzugehen, und ich habe keinen Zweifel, dass er weiterhin eine Kraft bleibt, mit der man rechnen muss. Doch darin liegt die Antwort darauf, wie Ihr genau das erreichen könnt, was Eure Majestät am meisten wünscht.

Abnur liebt es, wenn es ein Rätsel oder ein Problem gibt, das gelöst werden muss. Das jahrelange Ersinnen von Strategien und Beraten von Kaisern bezüglich aller möglichen Arten von Themen, nehme ich an. Gibt man ihm etwas, das es zu ergründen gilt, verbeißt er sich darin wie ein Hund im Knochen, und wird es nicht wieder loslassen, bis die Situation geklärt ist. Es liegt in seiner Natur. Bietet ihm ein verlockendes Rätsel, weist Euren Halbbruder auf das Problem, für das Ihr eine Lösung braucht, und tretet dann zurück und schaut zu. Wenn man dann noch sein Bestreben hinzuzieht, den Krieg der Drei Banner zu beenden und das Kaiserreich wieder zu vereinen, fügt sich alles, was Ihr braucht, bestens. Ich bezweifle nicht im Geringsten, dass er sich exakt so verhalten wird, wie Ihr es erwartet, und ganz genau das leisten wird, was Ihr von ihm braucht.

Bekommt er später natürlich heraus, dass Ihr diejenige wart, die ihn hinters Licht geführt hat, nun, sorgt bitte dafür, dass meine Bezahlung fristgerecht gezahlt ist.

Arctus Cove, kaiserlicher Meisterspion

 

Ihr mögt seine Methoden (und manchmal auch seine Ergebnisse) nicht gutheißen, doch wenn es um das Ansehen der Tharn-Familie und den Ruhm des Kaiserreichs geht, sind Abnurs Motive kristallklar. Seid auf der Hut, wenn ihr es mit dem Kampfmagier zu tun habt. Wenige Kaiserliche sind so mächtig – oder so manipulativ. Lasst uns wissen, ob ihr schon gespannt darauf seid, mit dem Großkanzler höchstpersönlich in The Elder Scrolls Online: Elsweyr zusammenzuarbeiten – auf Twitter @TESOnline_DEInstagram oder Facebook.

The Elder Scrolls Online: Elsweyr erscheint für PC/Mac, Xbox One und PlayStation®4 am 4. Juni. PC/Mac-Spieler können ab 20. Mai am vorzeitigen Zugang teilnehmen. Kauft Elsweyr jetzt vorab und erhaltet einzigartige Bonusbelohnungen und sofortigen Zugang zum Rahd-m'Athra als Reittier im Spiel (unter bestimmten Bedingungen). Lasst euch das nicht entgehen!

Mehr Neuigkeiten zu Wir stellen vor