ESOs Pläne zur Leistungsverbesserung

29.05.2020

Wir arbeiten fleißig daran, sicherzustellen, dass The Elder Scrolls Online so gut, läuft wie es nur möglich ist. Erfahrt mehr zu unseren Plänen für die kommenden Leistungsverbesserungen von Creative Director Rich Lambert.


Update Mai 2020

Zwar gehen die geplanten Arbeiten zur Verbesserung der Spielleistung weiter, doch die Probleme mit der Spielleistung, die im Zuge der Veröffentlichung von Update 26 und Greymoor aufgetreten sind, haben für uns höhere Priorität – hier vor allem die hohen Pingzeiten in manchen Gebieten. Wir schauen uns außerdem an, wie wir unsere Updates zur Verbesserung der Leistung in Zukunft besser an euch kommunizieren können. Deshalb haben wir entschieden, von den monatlichen Updates für diesen Artikel zur Spielleistung abzurücken. Danke und bleibt dran.

Update April 2020

Seit unserem letzten Update ist viel passiert – aufgrund der COVID-19-Bedenken arbeiten wir alle von zu Hause aus. Das war eine Herausforderung, aber wir haben den Umstieg schnell hinbekommen und arbeiten mit vollem Tempo weiter. Aber wir arbeiten nicht nur alle von  zu Hause, sondern das Spiel hat in den letzten Wochen auch neue Spielerrekorde zu verzeichnen – Zahlen, wie wir sie seit dem Startschuss für die Konsolen 2015 nicht mehr erlebt haben. Entsprechend belastet sind auch die Server, aber im Augenblick schlagen sie sich gut – ein Beweis dafür, dass die harte Arbeit des Teams über das letzte Jahr hinweg in Bezug auf Leistung und Stabilität nun Früchte trägt.

Noch läuft nicht alles perfekt und es gibt Probleme, aber insgesamt ist es toll, dass so viele von euch ihre Zeit in Tamriel verbringen und dort Abenteuer mit ihren Freunden erleben können. Wir haben mehrere Korrekturen für die Eingabeverzögerungen vorgenommen, die diese zumindest in unseren internen Entwicklungsumgebungen beseitigen. Allerdings ist es einfach nicht möglich, bei internen Tests einen „echten“ Server mit realistischer Belastung genauestens zu simulieren, weshalb wir diese Korrekturen in Update 26 unterbringen werden (sie sind allerdings noch nicht auf dem Testserver, erscheinen dort aber bald). Beachtet, dass wir, bis wir diese Korrekturen für den Live-Server übernehmen, nicht zu 100 % garantieren können, dass das Problem gelöst wird. Es kann sein, dass weitere Arbeiten nötig sind. Danke für eure Geduld, während wir an diesem Problem arbeiten.

2. Quartal 2020: Update 26 – Abgeschlossen und auf dem öffentlichen Testserver!

  • Serveroptimierungen und -stabilität
    • Friedliche Begleiter: Wir überarbeiten, wie friedliche Begleiter abgearbeitet werden, damit dies leistungsfähiger wirkt (effizienter und mit weniger Belastung für den Server). Hier läuft zurzeit intern die Fehlerbehebung. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Laden von Spielercharakteren: Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern. Hier läuft zurzeit intern die Fehlerbehebung. Diese Arbeiten sind abgeschlossen und auf dem Testserver. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Clientoptimierung und -stabilität (bisher als „Bildrateverbesserungen – Phase 2“)
    • Multithreading bei der Spielwelterstellung im Client – Hierbei geht es darum, wie Elemente der Umgebung im Spiel zusammengestellt und dargestellt werden. Am Ende möchten wir dies auf mehrere Kerne verteilen. Hier läuft zurzeit intern die Fehlerbehebung. Diese Arbeiten sind abgeschlossen und auf dem Testserver. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
    • Spielwelterstellung: Diese Arbeiten sind abgeschlossen und auf dem Testserver. Damit liegen wir für ein Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
    • Charakteraktualisierung: Hier geht es darum, wie Charaktere auf dem Client dargestellt werden, was auf mehrere Kerne verteilt wird. Diese Arbeiten sind abgeschlossen und auf dem Testserver. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
    • Effektaktualisierung: Diese Arbeiten sind abgeschlossen und auf dem Testserver. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
    • *Neu* Cache für Animationsgruppen: Verbesserter Cache für Animationsgruppen, um die Speichernutzung in Situationen mit vielen Spielern/NSCs zu reduzieren. Dies sorgt für eine erhöhte Stabilität, weniger Abstürze durch unzureichend Speicher und eine leichte Bildrateverbesserung. Diese Arbeiten sind abgeschlossen und werden mit dem 3. Test auf dem Testserver erscheinen. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.

3. Quartal 2020: Update 27

  • Serveroptimierungen und -stabilität
    • Datenbankcache: Da ESO weiterhin wächst, werden auch die Anforderungen an die Datenbank weiter zunehmen. Diese Arbeiten fügen eine Cacheebene zwischen Spiel und Datenbank ein, wodurch häufig durchgeführte Anfragen und deren Ergebnisse zwischengespeichert werden können. Dieser schnellere Zwischenspeicher sorgt für eine allgemein bessere Skalierung, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit für das Spiel und die Datenbank. Erste Arbeiten wurden abgeschlossen und durchlaufen Tests/Korrekturen. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 27 im Zeitplan.
    • Datenbankzugriffsoptimierung: Überarbeitungen, wie das Spiel auf die Datenbank zugreift, um sicherzustellen, dass bei einer starken Auslastung oder sehr vielen Anfragen im Rahmen bestimmter Aufgaben die Datenbank nicht überlastet wird. Hiermit möchten wir sicherstellen, dass es ausreichend Zugriffspunkte für die Datenbank gibt, die sich auf die kritischsten Spielfunktionen konzentrieren. Einige der anfänglichen Arbeiten sind bereits live und dafür verantwortlich, dass die Server die höhere Population handhaben. Wir haben in den letzten Wochen einige weitere Anpassungen vorgenommen, um den Datenbankzugriff weiter zu optimieren und haben so weitere nötige Anpassungen identifiziert. Diese neuen Arbeiten werden noch durchgeführt. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 27 im Zeitplan.
    • „Cold Storage“ für Kontodatenbank: Diese Arbeiten sind nach der Umsetzung des Datenbankcaches geplant, weshalb sie offiziell auf Update 28 verlegt wurden. Künftig wird dies daher unter Update 28 aufgeführt werden.
  • Clientoptimierungen und -stabilität
    • Kritische Speicherverbesserungen: Diese Arbeiten sollen verbessern, wie der Spielclient mit Situationen umgeht, in denen sehr viel Speicher benötigt wird. Hierbei sollen dann die wichtigsten Elemente der jeweiligen Situation priorisiert werden. Erste Arbeiten wurden abgeschlossen und durchlaufen Tests/Korrekturen. Damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 27 im Zeitplan.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 3
    • Leistung von Flächenfähigkeiten auf dem Server: Hierbei geht es darum, diese Fähigkeitsarten zu spezialisieren, damit sie vom Server effektiver behandelt werden können. Die Codearbeiten wurden abgeschlossen, die Arbeit an den zugehörigen Daten wurde auf Update 27 verschoben. Der aktuelle Fokus liegt darauf, aktuelle Probleme auf den Live-Servern zu identifizieren. Hinweis: Das Spielerlebnis allgemein (Schaden/Funktion) dieser Fähigkeiten sollte sich hierdurch nicht ändern.
  • *Neu* Stabilitätsverbesserungen bei der Physiksimulation: Hierbei geht es darum, unsere Physikengine zu verbessern und allgemein die Stabilität zu erhöhen (beispielsweise weniger Abstürze durch das Physiksystem). Diese Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für eine Veröffentlichung mit Update 27 im Zeitplan.

Update März 2020

Diesen Monat hat das Team seine Arbeit an den Änderungen, die für Update 26 und das Greymoor-Kapitel anberaumt sind, fortgesetzt. Dazu gehören die Optimierung von Server und Client sowie Verbesserungen an Kampffähigkeiten. Bitte beachtet, dass wir zwar Fortschritte bei den Abweichungen/Verzögerungen mit Fähigkeiten machen und einige Dinge ausschließen konnten, wir das Ganze aber weiterhin untersuchen und zu unseren Top-Prioritäten zählen.

2. Quartal 2020: Update 26

  • Serveroptimierungen und -stabilität
    • Friedliche Begleiter: Wir überarbeiten, wie friedliche Begleiter abgearbeitet werden, damit dies leistungsfähiger abläuft (effizienter und mit weniger Belastung für den Server). Hier läuft zurzeit intern die Fehlerbehebung. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Laden von Spielercharakteren: Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern. Hier läuft zurzeit intern die Fehlerbehebung. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Clientoptimierung und -stabilität (bisher als „Bildrateverbesserungen – Phase 2“)
    • Multithreading bei der Spielwelterstellung im Client – Hierbei geht es darum, wie Elemente der Umgebung im Client zusammengestellt und dargestellt werden. Am Ende möchten wir dies auf mehrere Kerne verteilen. Hier läuft zurzeit intern die Fehlerbehebung. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Spielwelterstellung: Diese Arbeiten sind abgeschlossen und liegen für die Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
    • Charakteraktualisierung: Hier geht es darum, wie Charaktere auf dem Client dargestellt werden, was auf mehrere Kerne verteilt wird. Diese Arbeiten sind abgeschlossen und liegen für die Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
    • Effektaktualisierung: Diese Arbeiten sind abgeschlossen und liegen für die Veröffentlichung mit Update 26 im Zeitplan.
  • Verbesserungen an Kampffähigkeiten hinter den Kulissen – Phase 3
    • Leistung von Flächenfähigkeiten auf dem Server: Hierbei geht es darum, diese Fähigkeitsarten zu spezialisieren, damit sie vom Server effektiver behandelt werden können. Mit dem Code hierfür sind wir fertig. Die Arbeit an den Daten wurde auf Update 27 verschoben. Momentan konzentrieren wir uns darauf, den aktuellen Problemen auf den Liveservern auf den Grund zu gehen. Hinweis: Das Spielerlebnis allgemein (Schaden/Funktion) dieser Fähigkeiten sollte sich hierdurch nicht ändern.

3. Quartal 2020: Update 27

  • Serveroptimierungen und -stabilität
    • Datenbankcache: Da ESO weiterhin wächst, werden auch die Anforderungen an die Datenbank weiter zunehmen. Diese Arbeiten fügen eine Cacheebene zwischen Spiel und Datenbank ein, wodurch häufig durchgeführte Anfragen und deren Ergebnisse zwischengespeichert werden können. Dieser schnellere Zwischenspeicher sorgt für eine allgemein bessere Skalierung, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit für das Spiel und die Datenbank. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 27 im Zeitplan.
    • Datenbankzugriffsoptimierung: Überarbeitungen, wie das Spiel auf die Datenbank zugreift, um sicherzustellen, dass bei einer starken Auslastung oder sehr vielen Anfragen im Rahmen bestimmter Aufgaben die Datenbank nicht überlastet wird. Hiermit möchten wir sicherstellen, dass es ausreichend Zugriffspunkte für die Datenbank gibt, die sich auf die kritischsten Spielfunktionen konzentrieren. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 27 im Zeitplan.
    • „Cold Storage“ für Kontodatenbank: Diese Arbeiten sind nach der Umsetzung des Datenbankcaches geplant, weshalb sie auf Update 28 oder Update 29 verlegt wurden, je nachdem, wie die Arbeiten am Datenbankcache vorankommen.
  • Clientoptimierungen und -stabilität
    • Kritische Speicherverbesserungen: Diese Arbeiten sollen verbessern, wie der Spielclient mit Situationen umgeht, in denen sehr viel Speicher benötigt wird. Hierbei sollen dann die wichtigsten Elemente der jeweiligen Situation priorisiert werden. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 27 im Zeitplan.

Update: 27. Februar 2020

Mit der Veröffentlichung von Update 25 für PC/Mac sind nun alle zugehörigen Leistungsverbesserungen, einschließlich der Überarbeitung des Patchsystems, live. Bitte beachtet, dass Update 25 für PlayStation®4 und Xbox One erst am 10. März erscheinen wird. Das Team arbeitet weiterhin an den geplanten Verbesserungen für Update 26, einschließlich weiterer Optimierungen für Server und Spielclient.

2. Quartal 2020: Update 26

  • Serveroptimierungen und -stabilität
    • Friedliche Begleiter: Wir überarbeiten, wie friedliche Begleiter abgearbeitet werden, damit dies leistungsfähiger wirkt (effizienter und mit weniger Belastung für den Server). Hieran werden nur noch Korrekturen vorgenommen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Laden von Spielercharakteren: Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern. Hieran werden nur noch Korrekturen vorgenommen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Clientoptimierung und -stabilität (bisher als „Bildrateverbesserungen – Phase 2“)
    • Multithreading bei der Spielwelterstellung im Client – Hierbei geht es darum, wie Elemente der Umgebung im Spiel zusammengestellt und dargestellt werden. Am Ende möchten wir dies auf mehrere Kerne verteilen. Arbeiten am Code sind abgeschlossen und er durchläuft interne Tests. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Spielwelterstellung: Arbeiten am Code sind abgeschlossen und es werden nur noch Korrekturen vorgenommen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Charakteraktualisierung: Hier geht es darum, wie Charaktere auf dem Client dargestellt werden, was auf mehrere Kerne verteilt wird. Arbeiten am Code sind abgeschlossen und es werden nur noch Korrekturen vorgenommen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Effektaktualisierung: Hierbei handelt es sich um zusätzliche Arbeiten, auf die wir während des ersten Teils der Verbesserungen am Effektmanager gestoßen sind, die mit Update 25 erscheinen. Arbeiten am Code sind abgeschlossen und er durchläuft interne Tests. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Verbesserungen an Kampffähigkeiten hinter den Kulissen – Phase 3
    • Leistung von Flächenfähigkeiten auf dem Server: Hierbei geht es darum, diese Fähigkeitsarten zu spezialisieren, damit sie vom Server effektiver behandelt werden können. Hinweis: Das Spielerlebnis allgemein (Schaden/Funktion) dieser Fähigkeiten sollte sich hierdurch nicht ändern. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.

3. Quartal 2020: Update 27

  • Serveroptimierungen und -stabilität
    • Datenbankcache: Da ESO weiterhin wächst, werden auch die Anforderungen an die Datenbank weiter zunehmen. Diese Arbeiten fügen eine Cacheebene zwischen Spiel und Datenbank ein, wodurch häufig durchgeführte Anfragen und deren Ergebnisse zwischengespeichert werden können. Dieser schnellere Zwischenspeicher sorgt für eine allgemein besser mögliche Skalierung, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit für das Spiel und die Datenbank.
    • Datenbankzugriffsoptimierung: Überarbeitungen, wie das Spiel auf die Datenbank zugreift, um sicherzustellen, dass bei einer starken Auslastung oder sehr vielen Anfragen im Rahmen bestimmter Aufgaben die Datenbank nicht überlastet wird. Hiermit möchten wir sicherstellen, dass es ausreichend Zugriffspunkte für die Datenbank gibt, die sich auf die kritischsten Spielfunktionen konzentrieren.
    • „Cold Storage“ für Kontodatenbank: Diese Arbeiten sind nach der Umsetzung des Datenbankcaches geplant. Wir werden dann festlegen, wann wir diese Arbeiten abgeschlossen haben werden – entweder Update 27 oder Update 28.
  • Clientoptimierungen und -stabilität
    • Kritische Speicherverbesserungen: Diese Arbeiten sollen verbessern, wie der Spielclient mit Situationen umgeht, in denen sehr viel Speicher benötigt wird. Hierbei sollen dann die wichtigsten Elemente der jeweiligen Situation priorisiert werden.

Update: 31. Januar 2020

Im Januar hat das Team die Arbeiten an allem, was mit Update 25 kommen wird, inklusive Verbesserungen an Bildraten und Ladezeiten, fortgesetzt. Viele dieser Verbesserungen könnt ihr jetzt selbst auf dem öffentlichen Testserver für PC/Mac ausprobieren! Vergesst nicht: Wenn Update 25 veröffentlicht wird, werdet ihr den Spielclient neu herunterladen müssen. In den kommenden Wochen werden wir über diesen Prozess genauer informieren.

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitungen der Speicherverwaltung und Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 1
    • Jetzt auf allen Servern (PC/Mac, Xbox One und PlayStation®4) verfügbar. Die Stabilität hat sich auf allen Plattformen merklich verbessert.
    • Im Rahmen eines Zwischenpatchs für PS4™ und Xbox One am 5. Februar spielen wir weitere speicherbezogene Fehlerbehebungen auf.
    • Ein paar verbliebene Fehler werden mit Update 25 behoben.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Das überarbeitete System ist nun live für PC/Mac, PlayStation®4 und Xbox One. Dazu gehören auch ein paar Randfälle für bestehende Gruppen.
    • Die Feierlichkeiten der Unerschrockenen waren ein Erfolg! Danke an alle, die daran teilgenommen und somit geholfen haben, die neuesten Fehlerbehebungen für das Gruppensuchesystem umzusetzen.
    • Das Entwicklerteam konzentriert sich nun darauf, einige Randfälle (Schlachtfelder und Verliese) unter die Lupe zu nehmen und die letzten paar verbleibenden Fehler auszumerzen. Mit Update 25 wird es noch mehr Fehlerbehebungen geben.

1. Quartal: Update 25

  • Patchsystemüberarbeitung
    • Die Arbeiten sind abgeschlossen und erfolgreich auf den öffentlichen Testserver für ESO aufgespielt. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Hinweis: Dadurch werden für PC/Mac etwa 16 GB Festplattenplatz benötigt und etwa 30 GB Festplattenplatz auf PlayStation®4 und Xbox One.
    • Ladezeiten wurden erheblich verringert
    • Zur Erinnerung: Alle ESO-Spieler auf jeder Plattform werden sich das Spiel neu herunterladen müssen, wenn diese Änderung umgesetzt wird, was wahrscheinlich mit der Veröffentlichung von Update 25 geschehen wird.
  • Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Die Arbeiten sind abgeschlossen und erfolgreich auf den öffentlichen Testserver für ESO aufgespielt. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Wie gesagt, die Ladezeiten wurden erheblich verringert.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 2
    • Die Arbeiten sind abgeschlossen und erfolgreich auf den öffentlichen Testserver für ESO aufgespielt. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Wir arbeiten daran, eine Reihe von Fehlern, die wir auf dem öffentlichen Testserver von ESO identifiziert haben, vor allem beim Blocken, unter die Lupe zu nehmen und zu beheben. Die Arbeiten sind auf gutem Wege, diese in kommenden Zwischenpatches für den öffentlichen Testserver gelöst zu bekommen.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Effektmanager: Die ersten Arbeiten und Fehlerbehebungen am Effektmanager sind abgeschlossen, auf dem öffentlichen Testserver von ESO und für die Veröffentlichung mit Update 25 im Zeitplan. Während der Testphase haben wir zusätzliche Dinge identifiziert, die wir im Effektmanager angehen müssen. Das wird mit Update 26 ausgeliefert. Näheres dazu lest ihr weiter unten im Abschnitt zu Update 26.
    • Multithreading: Die Arbeiten sind abgeschlossen und erfolgreich auf den öffentlichen Testserver für ESO aufgespielt. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Verbesserungen der Bildrate: Erste Tests auf dem öffentlichen Testserver von ESO zeigen, dass Ruckler und plötzliche Ausreißer bei der Bildrate verringert wurden. Somit ist die Bildrate stabiler und das Spiel fühlt sich im Kampf flüssiger und reaktionsfreudiger an. Wir behalten das im Auge, vor allem in stark frequentierten Gebieten und in komplexen Kampfsituationen.

2. Quartal: Update 26

  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Begleiter – Wir schreiben neu, wie Begleiter vom Server gehandhabt werden, damit dies leistungsstärker abläuft (besser, effizienter und mit weniger zusätzlichem Ressourcenbedarf auf dem Server). Das interne Codieren ist abgeschlossen, nun geht es an die interne Fehlerbehebung. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Laden von Spielercharakteren: Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan. Das interne Codieren ist abgeschlossen, nun geht es an die interne Fehlerbehebung.  Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 2
    • Multithreading bei der Spielwelterstellung im Client: Hierbei geht es darum, wie Elemente der Umgebung im Spiel zusammengestellt und dargestellt werden. Am Ende möchten wir dies auf mehrere Kerne verteilen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Spielwelterstellung: Das interne Codieren ist abgeschlossen, nun geht es an die interne Fehlerbehebung. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • *Neu* Charakteraktualisierung: Hier geht es darum, wie Charaktere auf dem Client dargestellt werden, was auf mehrere Kerne verteilt wird. Die internen Arbeiten laufen und damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • *Neu* Effektaktualisierung: Hierbei handelt es sich um zusätzliche Arbeiten, auf die wir während des ersten Teils der Verbesserungen am Effektmanager gestoßen sind, die mit Update 25 kommen. Das interne Codieren ist fast abgeschlossen, nun geht es an die interne Fehlerbehebung.  Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 3
    • Leistung von Flächenfähigkeiten auf dem Server: Hierbei geht es darum, diese Fähigkeitsarten zu spezialisieren, damit sie vom Server effektiver behandelt werden können. Hinweis: Das Spielerlebnis allgemein (Schaden/Funktion) dieser Fähigkeiten sollte sich hierdurch nicht ändern. Daran arbeiten wir und damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.

Hinweis: Zu Beginn des 1. Quartals 2020 werden wir damit beginnen, Einzelheiten zu Update 27 (Quartal 3) und Update 28 (Quartal 4) in diesen Plan aufzunehmen.

Update: 23. Dezember 2019

Diesen Monat haben wir weitere Zwischenpatches veröffentlicht, um an der Stabilität und Problemen der Aktivitätensuche zu arbeiten. Die Arbeiten für Update 25 gehen weiter, wobei die meisten Korrekturen nach Plan verlaufen, einschließlich der Patchsystemüberarbeitung, mit der ALLE Spieler von ESO das Spiel neu herunterladen werden müssen (nur als kleine Erinnerung).

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitungen der Speicherverwaltung und Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 1
    • Jetzt auf allen Servern (PC/Mac, Xbox One und PlayStation®4) verfügbar.
    • Zwischenpatches mit weiteren Korrekturen für die Stabilität und Verbesserungen wurden ebenfalls auf allen Plattformen veröffentlicht. Die Stabilität hat sich auf allen Plattformen stark erhöht. Wir haben einen weiteren Zwischenpatch für PS4™ für Januar 2020 geplant, mit dem wir einige verbleibende Stabilitätsprobleme spezifisch auf der PS4™ beheben möchten.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Das überarbeitete System ist nun live für PC/Mac, PlayStation®4 und Xbox One.
    • Einige weitere Arbeiten werden durchgeführt, die sich um einige offene Probleme kümmern (vor allem Randfälle für bereits gebildete Gruppen), die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Zeilen dann bereits korrigiert sein werden. Anfang des kommenden Jahres werden wir einen Testlauf für die Unerschrockenen durchführen, um die Korrekturen zu testen.

1. Quartal: Update 25

  • Patchsystemüberarbeitung
    • Die Arbeiten wurden abgeschlossen und durchlaufen letzte Tests/Korrekturen. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Zur Erinnerung: Alle ESO-Spieler auf jeder Plattform werden sich das Spiel neu herunterladen müssen, wenn diese Änderung umgesetzt wird, was wahrscheinlich mit der Veröffentlichung von Update 25 geschehen wird.
  • Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Die Arbeiten wurden abgeschlossen und durchlaufen letzte Tests/Korrekturen. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 2
    • Die Arbeiten wurden abgeschlossen und durchlaufen letzte Tests/Korrekturen. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Arbeiten am Effektmanager und zugehörige Korrekturen wurden abgeschlossen. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Arbeiten am Multithreading sind abgeschlossen und durchlaufen letzte Tests/Korrekturen. Ist dies umgesetzt, können weitere Spielsysteme (vor allem Aktualisierungen an Umgebungsobjekten und die Darstellungsroutinen) mehrere CPU-Kerne nutzen, was die Leistung des Spielclients allgemein verbessern wird. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.

2. Quartal: Update 26

  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Begleiter – Wir schreiben neu, wie Begleiter vom Server gehandhabt werden, damit dies leistungsstärker abläuft (besser, effizienter und mit weniger zusätzlichem Ressourcenbedarf auf dem Server). Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Laden von Spielercharakteren – Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 2
    • Multithreading bei der Spielwelterstellung im Client – Hierbei geht es darum, wie Elemente der Umgebung im Spiel zusammengestellt und dargestellt werden. Am Ende möchten wir dies auf mehrere Kerne verteilen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 3
    • Leistung von Flächenfähigkeiten auf dem Server – Hierbei geht es darum, diese Fähigkeitsarten zu spezialisieren, damit sie vom Server effektiver behandelt werden können. Hinweis: Das Spielerlebnis allgemein (Schaden/Funktion) dieser Fähigkeiten sollte sich hierdurch nicht ändern. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.

Hinweis: Zu Beginn des 1. Quartals 2020 werden wir damit beginnen, Einzelheiten zu Update 27 (Quartal 3) und Update 28 (Quartal 4) in diesen Plan aufzunehmen.

Update: 27. November 2019

Diesen Monat haben wir viel Zeit in die Gruppensuche/Aktivitätensuche investiert. Weitere Informationen zu den aktuellen Problemen mit der Aktivitätensuche und unsere Pläne hierzu findet ihr in diesem Forenbeitrag.

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitungen der Speicherverwaltung und hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 1
    • Diese Änderungen sind jetzt live für PC/Mac und erscheinen am 5. November mit Update 24 auch für PlayStation®4 und Xbox One.
    • Wir achten auf Rückmeldungen und beheben Fehler. Der nächste Zwischenpatch für PC/Mac und XB1/PS4™ wird weitere Stabilitätskorrekturen und -verbesserungen enthalten.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Dies ist nun live für PC/Mac, PlayStation®4 und Xbox One.
    • Seit diese Änderungen auf die Server gelangt sind, haben wir einige Anpassungen vorgenommen und Leistungsprobleme auf den Servern korrigiert, zuletzt unter anderem in der vergangenen Woche. Wir arbeiten noch weiter an Fehlern, wenn wir auf diese stoßen. Wir haben zusätzliche Arbeiten geplant, um das System noch fortwährend zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass diese vor der Veröffentlichung von Update 25 abgeschlossen sind.

1. Quartal: Update 25

  • Patchsystemüberarbeitung
    • Wir arbeiten weiter daran und alles verläuft nach Plan. Audioressourcen und die Serverseite für die Patchbereitstellung werden fertiggestellt. Alles andere ist abgeschlossen und wird getestet.
    • Zur Erinnerung: Alle ESO-Spieler auf jeder Plattform werden sich das Spiel neu herunterladen müssen, wenn diese Änderung umgesetzt wird, was vermutlich mit der Veröffentlichung von Update 25 geschehen wird.
  • Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Die Arbeiten sind abgeschlossen und werden intern getestet.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 2
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan – hier gibt es dieses Mal nichts Neues zu berichten.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Die ersten Arbeiten am Effektmanager wurden abgeschlossen und werden intern getestet. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
    • Die ersten Arbeiten am Multithreading wurden abgeschlossen und werden intern getestet. Ist dies umgesetzt, können weitere Spielsysteme (vor allem Aktualisierungen an Umgebungsobjekten und die Darstellungsroutinen) mehrere CPU-Kerne nutzen, was die Leistung des Spielclients allgemein verbessern wird. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.

2. Quartal: Update 26

  • „Cold Storage“ für Kontodatenbank
    • Diese Arbeiten haben noch nicht begonnen. Die Arbeiten am Transfersystem (wie oben erwähnt) und weitere Arbeiten an der Gruppensuche müssen abgeschlossen sein, bevor wir hiermit beginnen können. Daher haben wir dies ins 3. Quartal 2020 (Update 27) verschoben.
  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Begleiter – Wir schreiben neu, wie Begleiter vom Server gehandhabt werden, damit dies leistungsstärker abläuft (besser, effizienter und mit weniger zusätzlichem Ressourcenbedarf auf dem Server). Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
    • Laden von Spielercharakteren – Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern. Die Arbeiten gehen weiter und damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 2
    • Multithreading bei der Spielwelterstellung im Client – Hierbei geht es darum, wie Elemente der Umgebung im Spiel zusammengestellt und dargestellt werden. Am Ende möchten wir dies auf mehrere Kerne verteilen. Damit liegen wir für Update 26 im Zeitplan.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 3
    • Leistung von Flächenfähigkeiten auf dem Server – Hierbei geht es darum, diese Fähigkeitsarten zu spezialisieren, damit sie vom Server effektiver behandelt werden können. Hinweis: Das Spielerlebnis allgemein (Schaden/Funktion) dieser Fähigkeiten sollte sich hierdurch nicht ändern.

Update zum 31. Oktober 2019

Hier ist das Update zum Oktober rund um unsere fortwährenden Optimierungsbemühungen. Wie viele von euch wissen, haben wir Update 24 bereits veröffentlicht und mussten noch einige Anpassungen an der neuen Gruppensuche vornehmen.

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitungen der Speicherverwaltung und hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 1
    • Diese Änderungen sind jetzt live für PC/Mac und erscheinen am 5. November mit Update 24 auch für PlayStation®4 und Xbox One.
    • Wir behalten entsprechende Rückmeldungen und Fehler hierzu im Auge und werden weitere Arbeiten einplanen, falls diese notwendig werden.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Diese Änderungen sind jetzt live für PC/Mac und erscheinen am 5. November mit Update 24 auch für PlayStation®4 und Xbox One.
    • Wir mussten bereits einige Anpassungen für die Live-Server in der Woche nach der Veröffentlichung von Update 24 vornehmen, um einige Leistungsprobleme zu beheben. Alles funktioniert jetzt und hält dem Spieleransturm stand – aber wir haben bereits einige Möglichkeiten gefunden, das System noch weiter zu verbessern. Diese weiteren Anpassungen sollten abgeschlossen sein, bevor wir Update 25 veröffentlichen.

1. Quartal: Update 25

  •  Patchsystemüberarbeitung
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan, wobei wir uns darum kümmern, interne Fehler zu beheben und vor allem an der Dateibereinigung arbeiten.
  • Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan – hier gibt es dieses Mal nichts Neues zu berichten.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 2
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan – hier gibt es dieses Mal nichts Neues zu berichten.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Arbeiten am Effektmanager verlaufen wie geplant.
    • Wir haben festgestellt, dass einige Arbeiten für Multithreading notwendig sind, an denen wir nun arbeiten. Ist dies umgesetzt, können weitere Spielsysteme (vor allem Aktualisierungen an Umgebungsobjekten und die Darstellungsroutinen) mehrere CPU-Kerne nutzen, was die Leistung des Spielclients allgemein verbessern wird.
  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Diese Arbeiten wurden in Update 26 verschoben (siehe unten)

2. Quartal: Update 26

  • „Cold Storage“ für Kontodatenbank
    • Diese Arbeiten haben noch nicht begonnen. Arbeiten am Transfersystem (wie oben angemerkt) müssen hierfür zunächst abgeschlossen sein. Wir gehen davon aus, dass wir dies rechtzeitig bis Update 26 fertig haben werden.
  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Begleiter – Wir schreiben neu, wie Begleiter vom Server gehandhabt werden, damit dies leistungsstärker abläuft (besser, effizienter und mit weniger zusätzlichem Ressourcenbedarf auf dem Server).
    • Laden von Spielercharakteren – Wir verteilen das Laden von Spielercharakteren auf dem Server auf mehrere Threads, um die Leistung zu verbessern.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 2
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan – hier gibt es dieses Mal nichts Neues zu berichten.
  • Weitere Korrekturen und andere Aktualisierungen
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan – hier gibt es dieses Mal nichts Neues zu berichten.

Update: 30. September 2019

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung für September, in der wir euch ein Update darüber geben, wie die Arbeit für die Updates 24 und 25 vorangeht und außerdem ein kleiner Ausblick auf Update 26. Kurzgefasst: Wir liegen wunderbar im Zeitplan für die Einführung der entsprechenden Spielupdates. Einzelheiten findet ihr weiter unten.

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitung Speicherverwaltung
    • Ein Großteil der Codearbeiten hierfür ist abgeschlossen und sie werden nun auf dem öffentlichen Testserver getestet. Wir beheben Fehler, wenn sich diese zeigen. Damit liegen wir für Update 24 im Zeitplan.
    • Durch interne Tests konnte das Team einige kleinere Untersysteme in Bezug auf Speichernutzung identifizieren, bei denen wir auch Optimierungen und Verbesserungen vornehmen können. Die Arbeiten hieran haben begonnen und werden für Update 25 abgeschlossen sein.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 1
    • Die Arbeiten hieran sind abgeschlossen und sie werden nun auf dem öffentlichen Testserver getestet. Dies umfasst das neue Sprinten und das Sprinten für Reittiere und Verbesserungen an passiven Championfähigkeiten, die wir bereits im August erwähnt hatten. Damit liegen wir für Update 24 im Zeitplan.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Die Arbeiten hieran sind abgeschlossen und sie werden nun auf dem öffentlichen Testserver getestet. Wir beheben Fehler, wenn sich diese zeigen. Dies umfasst die neue Suche für Verliese und Schlachtfelder, die wir bereits im August erwähnt hatten. Damit liegen wir für Update 24 im Zeitplan.

1. Quartal: Update 25

  • Patchsystemüberarbeitung
    • Der Spielcode hierfür ist fertig und wir bereiten interne Tests vor. Hinweis: Dies wird einen erheblichen Umfang an Tests erfordern, aber damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
  • Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Dies steht eng mit den Überarbeitungen am Patchsystem in Verbindung. Der Spielcode hierfür ist fertig und wir bereiten die Spieldateien für interne Tests vor. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan. Hinweis: Wie auch beim eigentlichen Patchsystem erfordern diese Änderungen erhebliche Tests.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 2
    • Die Arbeiten gehen weiter und verlaufen nach Plan – hier gibt es dieses Mal nichts Neues zu berichten.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Die anfänglichen Untersuchungen hierzu wurden abgeschlossen und wir haben die Bereiche identifiziert, auf die wir unsere Bemühungen konzentrieren müssen. Unsere Toppriorität hierfür ist der Effektmanager. Dieses System steuert alles im Spiel, das irgendwie mit Fähigkeiten zu tun hat, unter anderem Partikeleffekte, Animationen und Bewegungen.
    • Wir sehen uns außerdem andere Systeme an, die wir in Bezug auf die CPU-Leistung verbessern könnten, einschließlich fixierter Objekte und Charaktere.
  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Hierzu gehörende Untersuchungen gehen weiter und wir liegen im Zeitplan.

Update: August 2019

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung für August, in der wir euch ein Update darüber geben, wie die Arbeit an einer Reihe von Aktualisierungen vorangeht. Kurzgefasst: Wir liegen wunderbar im Zeitplan für die Einführung der entsprechenden Spielupdates. Einzelheiten findet ihr weiter unten.

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitung Speicherverwaltung
    • Der Spielcode hierfür ist fertig und wir führen momentan interne Tests durch. Damit liegen wir für Update 24 im Zeitplan.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 1
    • Die Performance-Updates an den leistungsintensivsten Kampffähigkeiten sind abgeschlossen und werden intern getestet.
    • Die Performance-Updates für passive Championfähigkeiten sind auch abgeschlossen und in der internen Testphase. Hinweis: Die Arbeiten am Championsystem konzentrieren sich in diesem Update ausschließlich auf die Spiel-Performance. Am zukünftigen Konzept dafür, was wir am System insgesamt angehen wollen, arbeiten wir derzeit.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Der Teil des Spielcodes, der für die Verliese zuständig ist, ist fertig und wird intern getestet. (Den ersten Skalierungstest haben wir bereits während der zweiten Woche des Testserverzyklus für Update 23 abgeschlossen.)
    • Der Teil des Spielcodes für die Schlachtfelder wird gerade fertiggestellt und bald intern getestet. Auch das fügt sich in den Plan für eine Veröffentlichung mit Update 24 ein.

1. Quartal: Update 25

  • Patchsystemüberarbeitung
    • Hier arbeiten wir weiterhin daran, doppelte/ungenutzte Daten ausfindig zu machen. Damit liegen wir für Update 25 im Zeitplan.
  • Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Der Spielcode hierfür ist fertig und wir führen momentan interne Tests durch. Hinweis: Diese Änderungen müssen ausgiebig getestet werden, wir liegen aber weiterhin im Zeitplan für eine Veröffentlichung mit Update 25.
  • Verbesserungen hinter den Kulissen am Kampfsystem – Phase 2
    • Hierzu gibt es momentan nichts Neues. Wir arbeiten dran und liegen im Zeitplan.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Die Arbeiten hieran sollen beginnen, sobald die Feinabstimmung/Fehlerbehebung bei der Überarbeitung der Speicherverwaltung von Update 24 erledigt ist.
  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Dies untersuchen wir zurzeit mit Fokus auf kampfrelevanten Spielcode.


***

Mit der Veröffentlichung von Elsweyr wollten wir euch ein Update bezüglich unserer fortwährenden Leistungsverbesserungen zukommen lassen, dazu unsere zukünftigen Pläne und auch – allgemein gehalten – wann ihr in etwa mit den Verbesserungen rechnen könnt. Dieses Dokument wird fortlaufend aktualisiert werden, d.h. wir werden diesen Text überarbeiten, wenn neue oder weitere Einzelheiten bekannt werden.

Wir wissen, dass die Leistung von ESO für einige Spieler abgenommen hat, insbesondere für diejenigen mit den Grundmodellen der PS4™ und XB1. Uns gefällt das auch nicht und wir wissen, wie wichtig es ist, an dieser Situation zu arbeiten und euch auch auf dem Laufenden zu halten. Ein Spiel, das sich auch nach fünf Jahren gut schlägt, stellt einen hierbei vor allerlei Herausforderungen, um auch weiterhin so gut wie möglich zu laufen. Technologie und Spielerverhalten ändern sich mit der Zeit und natürlich werden auch die verfügbaren Inhalte umfassender. All das wirkt sich auf die Leistung aus und das ist in ESO auch geschehen.

Dieser Artikel ist für uns ein erster Schritt in einem neuen Prozess, über den wir sichergehen möchten, dass ihr alle wisst, woran wir gerade arbeiten. Wir möchten die Dinge umreißen, die wir geplant haben, erklären, warum einzelne Punkte besonders wichtig bei der allgemeinen Stabilität oder Leistung sind, und euch auch möglichst einen ungefähren zeitlichen Rahmen geben, von dem wir ausgehen, dass wir innerhalb dessen diese Dinge für die Live-Server umsetzen können. Bitte vergesst dabei nicht, dass einige dieser Korrekturen sehr tief in die Architektur des Spiels eingreifen und so entsprechend viel Sorgfalt, Zeit und Tests erfordern. Daher kann es passieren, dass sich einzelne Zeitangaben oder Schätzungen noch verschieben, während wir an der Umsetzung arbeiten.

4. Quartal 2019: Update 24

  • Überarbeitung Speicherverwaltung
    • Grundlegende Änderungen, wie wir Speicher in ESO nutzen, um dessen Fragmentierung zu verringern.
    • Auswirkungen für Spieler: Deutlich gesteigerte Stabilität (z.B. weniger Abstürze/„Dashboarding“), besonders auf den Grundmodellen der Konsolen, und möglicherweise kleinere Leistungsverbesserungen.
  • Verbesserungen an Kampffähigkeiten hinter den Kulissen – Phase 1
    • Dies ist der erste Schritt im Rahmen einer fortlaufenden Initiative, bei der wir versuchen möchten, einige der die Server intensiver fordernderen Fähigkeiten neu- oder umzuschreiben.
    • Auswirkungen für Spieler: Dies ist die erste von vielen Optimierungen am Kampfsystem hinter den Kulissen. Ihr solltet nicht unbedingt gewaltige Leistungsunterschiede erwarten, aber auf lange Sicht wird dies zunehmend die Last für die Server verringern und so den Kampf insbesondere bei großen Gruppen flüssiger und reaktiver werden lassen.
  • Vollständige Neuerstellung des Gruppensuchsystems
    • Von Grund auf neu geschriebener Code für das System, das Warteschlangen für Verliese und Schlachtfelder handhabt – der Fokus liegt dabei auf Zuverlässigkeit und Tempo, insbesondere unter Last.
    • Auswirkungen für Spieler: Die Gruppensuche funktioniert wie erwartet, selbst unter starker Last.

 

1. Quartal 2020: Update 25

  • Patchsystemüberarbeitung
    • Umfassende Änderungen daran, wie ESO heruntergeladen, aktualisiert und auf lokalen Laufwerken gespeichert wird. Wir müssen ESOs Ansatz für Aktualisierungen und die Dateiverwaltung überarbeiten, um doppelte Dateien und nicht länger benötigte Daten zu entfernen. Dies wird den vom Spiel benötigten Speicherplatz auf lokalen Datenträgern deutlich verringern. Für Konsolenspieler ergibt sich hierbei ein wesentlich größerer Unterschied als auf PC/Mac, da dort Aktualisierungen anders gehandhabt werden.
    • Auswirkungen für Spieler: Erhebliche Verbesserungen bei Ladezeiten, dem Streamen von Elementen, die Zuverlässigkeit beim Laden von Elementen, insbesondere auf Konsolen.
    • HINWEIS: Alle Spieler von ESO werden, wenn es so weit ist, das komplette Spiel neu herunterladen müssen. Dies wird vermutlich mit Update 25 geschehen.
    • HINWEIS: Nach diesem Umstieg sollten zukünftige Patches auch kleiner ausfallen.
  •  Schnelleres Laden für Umgebungselemente und Charaktere
    • Als Teil der oben beschriebenen Clientänderungen werden wir schnellere/neuere/bessere Kompressionsbibliotheken für Umgebungselemente und Charaktere verwenden – beide Dinge gehören zu den „teuersten“ Aufgaben beim Laden
    • Auswirkungen für Spieler: Bessere Ladezeiten, weniger Spieler mit „Schattensilhouetten“
  • Verbesserungen an Kampffähigkeiten hinter den Kulissen – Phase 2
    • Die nächste Runde an Fähigkeitsüberarbeitungen und -optimierungen hinter den Kulissen.
    • Auswirkungen für Spieler: Ein flüssigeres, reaktiveres Erlebnis in Kampfsituationen
  • Bildrateverbesserungen – Phase 1
    • Wir haben hier Zeit für allgemeine Bildrateverbesserungen eingeplant, weitere Einzelheiten folgen zu einem späteren Zeitpunkt.
    • Auswirkungen für Spieler: Gleichmäßigere, höhere Bildrate
  • Serveroptimierung und -stabilität
    • Serveroptimierungen werden unter die Lupe genommen und bewertet, wobei der Fokus auf CPU- und Bandbreitennutzung liegt – insbesondere beim Kampfsystem und dessen Nachrichten.
    • Auswirkungen für Spieler: Ein reaktiveres Spielerlebnis, insbesondere in komplexen Situationen (z.B. wenn große Gruppen aufeinandertreffen).

 

2. Quartal 2020: Update 26

  • „Cold Storage“ für Kontodatenbank
    • Es gibt Millionen von Konten in unserer Datenbank. Im Rahmen dieser Aufgabe möchten wir die Charakterdatenbank in eine „aktive“ und eine „inaktive“ Gruppe unterteilen, damit nicht bei jedem Login alle Daten durchgegangen werden müssen.
    • Auswirkungen für Benutzer: Schnelleres Einloggen und Laden von Charakteren
    • HINWEIS: Spieler, die nach Jahren zum ersten Mal wieder einloggen, werden feststellen, dass das Laden für sie länger dauert, während ihr Konto wieder in die Datenbank mit aktiven Konten verschoben wird.
  • Bildrateverbesserungen – Phase 2
    • Das Team hat Zeit im Rahmen von Update 26 eingeplant, um weitere Verbesserungen an der Bildrate vorzunehmen. Bitte beachtet, dass diese Verbesserungen nach jenen aus Update 25 erfolgen und als solche eine Fortsetzung sein werden und auf diesen beruhen.
    • Auswirkungen für Spieler: Höhere, gleichmäßigere Bildrate
  • Weitere Korrekturen und andere Aktualisierungen
    • Das Wegfindungssystem für NSCs und Gegner wird überarbeitet, damit es weniger Bewegungsfehler aufweist.
    • HINWEIS: Wir arbeiten immer und fortwährend daran, offene Fehler zu finden und diese zu beheben. Sollten Fehler in Erscheinung treten, die einer Aufnahme in diese Liste bedürfen, so werden wir sie hier anfügen.

Wie ihr seht, liegt ein ganzer Berg an Arbeit vor uns. Es gibt so viel zu tun und während die Zeit voranschreitet, solltet ihr davon ausgehen, dass sich einige dieser Punkte ändern werden – insbesondere jene, bei denen es noch darum geht, die genauen Aufgaben zu bestimmen, da wir uns noch nicht zu 100 % sicher sind, was enthalten sein wird. Ganz ungeachtet dessen werden wir euch auf dem Laufenden halten. Verfolgt diesen Artikel und unsere offiziellen Kanäle in den sozialen Netzwerken, um mindestens einmal im Monat Aktualisierungen zu erhalten.

Danke an euch alle, dass ihr geduldig mit uns seid, während wir an diesen Dingen arbeiten. Wir sehen uns in Tamriel!

– Rich

***

Das war's! Vergesst nicht, diesen Artikel auch in den kommenden Monaten im Auge zu behalten, denn wir werden den Status der Verbesserungen oben jeweils aktualisieren – wir freuen uns schon, euch all diese Aktualisierungen und Neuerungen auf die Server bringen zu können.

Mehr erfahren