Diese Seite verwendet Cookies. Detaillierte Informationen sind in der Cookie-Richtlinie verfügbar.

Erstürmt mit Kastell Dorn eine Festung des Untodes

22.07.2020

Eine vampirische Armee erhebt sich aus den Zwingern von Kastell Dorn, einem von zwei neuen Verliesen, die im Rahmen der DLC-Verlieserweiterung „Stonethorn“ erscheinen. Erfahrt mehr über dieses neue Abenteuer rund um „Das Schwarze Herz von Skyrim“ in dieser neuesten Vorschau.

 

Eine vergessene Festung

In den kargen Bergen des westlichen Himmelsrand verborgen steht das ansehnliche Kastell Dorn schon seit Jahrtausenden, wobei es seine mysteriösen Bewohner vorziehen, hinter dessen massiven Mauern isoliert zu bleiben. Allerdings scheint das Böse in der Feste zu gedeihen, jetzt wo sich ein finsterer Schatten über Einsamkeit erhebt.

„Kastell Dorn ist das Heim der abgeschieden lebenden Fürstin Dorn“, erklärt Mike Finnigan, ESOs Encounters Lead. „Sie hat in aller Stille über Jahre hinweg eine Armee aufgebaut, stets in Erwartung der Ereignisse aus ‚Greymoor‘. Nun hat sie endlich den sie verbergenden Schleier fallengelassen.“

Das imposante Kastell Dorn

Einmal mehr gibt es in den umgebenden Landstrichen Vermisstenfälle und alle Anzeichen deuten auf Fürstin Dorns große Festung. Aber während sich diese neue Bedrohung erhebt, gibt es auch jene, die gewillt sind, sich ihr in den Weg zu stellen, einschließlich dem Haus Rabenwacht.

„Das Haus Rabenwacht bildet ein Vampirklan aus Kluftspitze, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Böse des Vampirismus in der Welt ungeschehen zu machen“, erklärt Finnigan. „Sie sind auch Vampire, aber sie glauben an eine Koexistenz mit Menschen.“

Insbesondere Gwendis (die aus dem Grundspiel von ESO zurückkehrt) wird sich euch bei der Erstürmung der Festung der Untoten anschließen. Gemeinsam müsst ihr herausfinden, was Fürstin Dorn vorhat, und sie aufhalten, bevor ihre neue Armee gegen Himmelsrand ausziehen kann.

„Gwendis ist stets eine Optimistin und sie nimmt die Lehren des Hauses Rabenwacht sehr ernst. Als sie einen von Fürstin Dorns Spähern in die Hände bekam, wusste sie, dass sie handeln musste, und ließ sich vom Späher zum Kastell Dorn führen. Dieser erste Teil war einfach, aber was nun folgt, ist der schwierige Teil und sie braucht eure Hilfe dabei.“

Angriff auf das Kastell

Auch wenn die Idee tapfer erscheinen mag, so wäre ein Frontalangriff auf dieses gigantische Kastell keine kleine Aufgabe, denn eine Armee vampirischer Bestien bewacht die Zitadelle, einschließlich Mitgliedern der Dornlegion, Skelett-Ungetümen, Blutschergen und noch Schlimmerem.

„Fürstin Dorn hat Jahrhunderte damit verbracht, ihre Truppen aufzustocken, und sie hat alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel genutzt, um eine mächtige Vampirarmee zu schaffen. Sie reiste bis nach Elsweyr, um Senche-raht zu infizieren, und sie band auch einen Diener der daedrischen Fürstin Nocturnal, um die Reihen ihrer Soldaten weiter zu stärken. Sie scheut sich nicht, ihren Truppen einen Vorteil zu verschaffen, ganz ungeachtet des dafür notwendigen Preises.“

Eine Armee der Untoten wartet

Während ihr euch durch die Tore und über die Wehrgänge des Kastells kämpft, müsst ihr euch mit euren Verbündeten einer dunklen Armee stellen, wie ihr sie sonst noch nirgends in Tamriel angetroffen habt. Neben dieser Horde Untoter müsst ihr auch noch fünf herausfordernde Kämpfe gegen Anführer bewältigen, darunter ein riesiger Todeshund, tödliche Vampire und sogar daedrische Monstrositäten, etwa der bedrohliche Vaduroth.

„Vaduroth, ein gebundener Krähenschrecken, sollte euch und eurer Gruppe einige interessante Herausforderungen bieten“, meint Finnigan. „Als Diener von Nocturnal, der jetzt dem Willen von Fürstin Dorn untersteht, ist es Vaduroths Aufgabe, in der Schlacht gefallene Vampire ‚wiederzubeleben‘ und diese zu stärken.“

Wenn ihr euch Vaduroth stellt, werdet ihr Zeuge seiner grausigen Sammlung gepfählter Bestien und schrecklicher, unvollendeter Experimente. Lasst euch im Kampf allerdings nicht durch diesen grausigen Anblick ablenken, denn ihr müsst Vaduroths Fähigkeiten und seine zukünftigen Experimente gegen ihn einsetzen, bevor ihr euch am Ende Fürstin Dorn selbst stellen könnt!

Uralte Schätze

Kastell Dorn verwahrt viele Geheimnisse, einschließlich Jahrhunderte alter Schätze aus der Zeit vor der Zweiten Ära. Während ihr die Verteidigung der Zitadelle erstürmt, könnt ihr diese Schätze für euch selbst beanspruchen, darunter drei einzigartige Ausrüstungssets, ein neues Maskenset, Sammlungsstücke und Errungenschaften.

Hierzu gehört auch das mächtige Set „Talfygs Verrat“:

„‚Talfygs Verrat‘ gibt euch einen kleinen Vorgeschmack auf die Macht eines Vampirs“, erklärt Nadav Pechthold, Combat Designer und verantwortlich für Gegenstandssets. „Dieses leichte Rüstungsset gewährt euch eine Steigerung auf eure Magiekraft, macht euch aber auch unnatürlich schwächer gegenüber dem Schaden von Flammen- und Kriegergilden-Fähigkeiten.“

Neben den regulären Gegenständen erwartet euch beim Sieg über Fürstin Dorn in der Veteranenfassung auch ein neues Maskenset, das sehr mächtig sein kann, sofern ihr Fähigkeiten einsetzt, deren Aktivierung Leben kostet.

„Das Maskenset von Fürstin Dorn ist ein herausragendes Set, um Widersachern Schaden zuzufügen und sie zu schwächen und gleichzeitig euch und euren Verbündeten eine nützliche Synergie zu gewähren. Wirkt ihr eine Fähigkeit, die Leben kostet, beschwört dies eine Blutkugel, die die Synergie ‚sanguine Explosion‘ bietet. Bei Aktivierung wird allen nahen Feinden Schaden zugefügt und sie erleiden größeres Verkrüppeln.“

Kastell Dorn bietet euch schließlich auch die Erscheinung als wiederbelebter Vampirscherge (womit ihr eurer Erscheinung als Vampir oder untote Monstrosität einen ganz eigenen Look verpassen könnt), einzigartige Titel (einer davon besonders interessant: „Der Ungenießbare“), Einrichtung und eine Farbe.

Diese erhaltet ihr für den Abschluss von Kastell Dorn in verschiedenen Schwierigkeitsstufen: normal, für Veteranen und in der schweren Fassung – je schwieriger, umso größer die Belohnungen!

Stellt euch Fürstin Dorn

Fürstin Dorn droht, mit einer nie dagewesenen Armee vampirischer Monster über das westliche Himmelsrand einzufallen. Ihr müsst mit euren Verbündeten in die Festung eindringen, die Wahrheit hinter dieser neuen Armee der Untoten aufdecken und die Vampirfürstin aufhalten, bevor ihre Dunkelheit Tamriel bedrohen kann. Seid ihr bereit, Kastell Dorn zu erstürmen? Lasst es uns wissen, über @TESOnline_DEInstagram oder Facebook.

Als Teil des jahresumfassenden Abenteuers „Das Schwarze Herz von Skyrim“ wird die DLC-Spielerweiterung „Stonethorn“ am 24. August für PC/Mac und am 1. September für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Diese neue DLC-Spielerweiterung erscheint zusammen mit Update 27, einer kostenlosen Aktualisierung des Grundspiels für alle ESO-Spieler.

Mehr erfahren