#TamrielTogether – ESOs Gruppenaktivitäten

09.10.2020

Ihr wollt euch mal bei ESOs Gruppeninhalten umschauen? Ob neuer Spieler, Rückkehrer von weit entfernten Abenteuern oder auf der Suche nach neuen Freunden: In diesem Leitfaden zu #TamrielTogether bekommt ihr einen Überblick über die Gruppenabenteuer des Spiels.

Offene Verliese

Da sie voller größerer Gruppen aus herausfordernden Feinden und Anführern sind, schlagen wir vor, dass ihr einen oder zwei Freunde mitbringt, wenn ihr ein öffentliches Verlies erkundet. In diesen weitläufigen PvE-Gebieten kann jeder mitmischen, also werdet ihr häufig anderen Spielern über den Weg laufen, die sich ihren Weg bahnen – warum tut ihr euch nicht zusammen?

Arbeitet zusammen, um öffentliche Verliese leerzuräumen

Innerhalb eines öffentlichen Verlieses findet ihr Ausrüstung passend zum Gebiet, doch ihr solltet auch nach anderen einzigartigen Belohnungen Ausschau halten, denn in vielen gibt es auch eigene Errungenschaften und Sammlungsstücke, wenn ihr sie abschließt. In fast jedem Gebiet findet sich ein öffentliches Verlies, beispielsweise Labyrinthion im westlichen Himmelsrand. Ihr seht sie auf eurer Karte.

Gruppenverliese

Gruppenverliese sind speziell für vier Spieler konzipierte Orte, die herausfordernde Anführerkämpfe und mächtige Ungeheuer beinhalten, bei denen es auf Zusammenarbeit und Kommunikation ankommt.

Betretet ihr ein Gruppenverlies, handelt es sich dabei um eine Instanz allein für eure Gruppe, das heißt, ihr seid ganz auf euch und die Gruppe gestellt. Jeder dieser Orte verfügt über eigene einzigartige Rüstungssets, Errungenschaften und Sammlungsstücke als Belohnungen, womit es genügend Gründe gibt, immer wieder mal zurückzukehren.

Beim Anführer in einem Gruppenverlies ist Teamwork gefragt

Ihr könnt Gruppenverliese sowohl auf normaler als auch der Schwierigkeitsstufe für Veteranen abschließen – je nachdem, wie sehr ihr eure Gruppe herausfordern wollt. Allein im Grundspiel könnt ihr mehr als 20 Gruppenverliese bestreiten, doch es erwarten euch in den DLC-Spielerweiterungen von ESO noch viele mehr, zum Beispiel Kastell Dorn oder der Steingarten aus Stonethorn. Ein Gruppenverlies findet ihr am einfachsten mithilfe der Gruppen & Aktivitätensuche, die ihr über euer Menü erreicht.

Prüfungen

Prüfungen sind so ähnlich wie Gruppenverliese, aber für sie braucht ihr 12 Leute, da sie mit noch härteren Monstergruppen und Anführerkämpfen aufwarten. Eine Prüfung bestehen nur gut koordinierte und organisierte Gruppen, doch wer sich dem stellt, wird mit einzigartigen Gegenstandssets, Errungenschaften und Sammlungsstücken belohnt.

Wie bei Gruppenverliesen könnt ihr euch auch in Prüfungen an einer normalen und an einer Schwierigkeitsstufe für Veteranen versuchen. Für jede gibt es eine separate Rangliste, wobei jene, die größere Herausforderungen annehmen, auch noch tollere Belohnungen bekommen. Das Grundspiel von ESO hat drei Prüfungen zu bieten, weitere vier findet ihr in den Kapiteln (also Kynes Ägis im westlichen Himmelsrand oder die Hallen der Fertigung auf Vvardenfell) und den DLCs Clockwork City und Thieves Guild. Auch die findet ihr auf der Karte.

Gruppenarenen

ESO bietet euch auch Gruppenarenen. In diesen Herausforderungen für vier Spieler bewegen sich ihr und eure Gruppe meist von einer Arena zur nächsten und stellen sich dabei immer schwierigeren Wellen aus Monstern und Anführern. ESO bietet aktuell zwei Arenen: Die Drachenstern-Arena (im Grundspiel von ESO) und das Schwarzrosengefängnis (das Teil des Murkmire-DLCs ist).

Stellt euch in Gruppenarenen zusammen einer Bedrohung nach der anderen

Sie sind ebenso herausfordernd wie Gruppenverliese (wenn nicht gar herausfordernder) und ihr könnt Gruppenarenen auf normaler oder Veteranen-Schwierigkeitsstufe abschließen. In ihnen bekommt ihr jeweils ein einzigartiges Set aus Belohnung und es gibt Ranglisten. Ihr findet Gruppenarenen auf eurer Karte.

Gebiets-Herausforderungen

In jedem Gebiet von ESO gibt es Herausforderungen, die ihr auf eigene Faust abschließen könnt, aber meist geht man sie besser mit Verbündeten an.

  • Anführer der offenen Welt – Mächtige einzelne Feinde oder Gruppen aus Feinden, die einzigartige, herausfordernde Mechaniken parat haben, wie etwa Skreg der Unbezwingbare oder der Hunger aus Vvardenfell, Wuyuvus.  
  • Weltereignisse – Groß angelegte Ereignisse, im Rahmen derer immer schneller mehrere Feinde auftauchen. Beispiele dafür wären Dunkle Anker im Grundspiel von ESO oder die Gramstürme im westlichen Himmelsrand und in Schwarzweite aus dem Kapitel Greymoor.

Schlachtfelder

Falls ihr euch gern mit euren Mitspielern fetzt, könnt ihr euren Trupp in eines der Schlachtfelder von ESO führen, in denen ihr euch anderen Gruppen aus Spielern beispielsweise in den Modi Todeskampf, Reliktjagd oder Irrer König und anderen stellen könnt.

Nehmt es in den Schlachtfeldern mit Spielertrupps auf

Wie bei anderen Gruppenaktivitäten gibt es auch in Schlachtfeldern eigene Errungenschaften, Ranglisten und Belohnungen, inklusive Allianzpunkten und einzigartigen Stilseiten. Um an einem Schlachtfeld teilzunehmen, nutzt ihr einfach die Gruppen & Aktivitätensuche. 

Allianzkrieg & Kaiserstadt

Falls euch die ganz große Kriegstaktik interessiert, könnt ihr euch zu Hunderten von Spielern gesellen, die im Allianzkrieg um die Kontrolle über das Herz Tamriels ringen. Im Rahmen des Allianzkriegs stürzen sich Mitglieder der drei Allianzen in der Region Cyrodiil in das Kriegsgeschehen, nehmen Ortschaften und Burgen ein, sichern sich Schriftrollen der Alten und arbeiten daran, den Titel des Kaisers für sich zu beanspruchen.

Bildet einen Kriegstrupp, um in Cyrodiil Burgen einzunehmen

Ihr könnt euren Mitspielern in diesem umfangreichen PvP-Gebiet zur Hand gehen, indem ihr in der Benutzeroberfläche das Menü für den Allianzkrieg aufruft. Dort wählt ihr einfach eine Kampagne aus und reiht euch in die Warteschlange ein. Und falls euch der Sinn nach einer Herausforderung steht, könnt ihr auch die Kaiserstadt betreten und in deren Straßen kämpfen. Wenn ihr in Cyrodiil seid, könnt ihr allein losziehen, aber wir empfehlen, euch mit euren Kriegerkollegen kurzzuschließen, um große Gruppen zu bilden, denn diese Mauern sind kein Pappenstiel!

Wagt euch zusammen ins Abenteuer

Natürlich sind dies nur einige der Dinge, die man in ESO gemeinsam tun kann. Jeden Tag werden wir Zeugen, wie die Community alle möglichen Arten von Gruppenaktivitäten für Freunde und Gildies auf die Beine stellt. Da gibt es Wettstreite für Einrichtungskünstler, Rollenspiel-Ereignisse, Modenschauen und vieles mehr. The Elder Scrolls Online bietet eine umfangreiche, lebhafte Welt, die es zu erkunden gilt, und die ist umso spannender, wenn man sie mit anderen gemeinsam erlebt. Also raus aus der Einsiedlerhöhle und erlebt Tamriel zusammen mit der Community.

#TamrielTogether ist die Aktion zum Jahresende bei ESO, mit der wir all die verschiedenen Arten feiern, auf welche die ESO-Community gemeinschaftlich die Welt von Tamriel erlebt. Haltet die Augen offen: In Zukunft wird es noch mehr Artikel rund um #TamrielTogether geben, in denen wir euch zusätzliche Tipps und Tricks verraten, wie ihr an ESOs Gruppeninhalten teilhaben könnt. Nicht vergessen: Während dieser Zeit könnt ihr auch an Spielevents teilnehmen und uns eure Geschichten voller Kameradschaft unter dem Hashtag #TamrielTogether erzählen – wir freuen uns auf ganz viel Input auf @TESOnline_DEInstagram und Facebook. Und meldet euch für unser großes Gewinnspiel an – viel Spaß!

Mehr erfahren